Eröffnung erweiterter Lotharpfad (Spechtpfad)

Was lange währt…

Bereits 2018 wurde RS Ingenieure vom Nationalpark beauftragt, eine Erweiterung des 2004 errichteten „Lotharpfades“ zu planen.

Nach Kartierung im Lageplan kam unserer Architektin die geniale Idee, im Grundriss einen Specht abzubilden. Was zunächst als Idee vorhanden war, konnte mithilfe moderner Vermessungsmethoden und dem Fleiß der Zimmerleute des Nationalparks schließlich bis Dezember 2022 in die Tat umgesetzt werden.

Architekten und Ingenieure von RS sowie Nationalpark-Zimmerleute  errichteten ein Highlight des Nationalparkes

Wir sind uns sicher, dass der erweiterte Lotharpfad zu einer der Attraktionen der zahlreichen Besucher im Nationalpark wird. Der Pfad ist bedingt barrierefrei und kann so auch von Besuchern mit Inklusion begangen werden.